Leben in New York City – ein kultureller Schmelztiegel

New York City ist die aufregendste Stadt der Welt. Dies hat viele Gründe – unter anderem die Vielfalt, die hier zu finden ist. New York ist die Heimat aller Arten von Menschen, von den Reichen und Berühmten über bedeutende Geschäftsleute bis hin zu Studenten und Einwanderern. Die Menschen, die in NYC leben, kommen jetzt von allen Kontinenten der Welt. Mit über 8,2 Millionen Einwohnern auf einer Fläche von 322 Quadratmeilen ist New York City die am dichtesten besiedelte Großstadt der Vereinigten Staaten. 36 Prozent der Einwohner der Stadt sind im Ausland geboren und das Rathaus verfügt über Übersetzer für 150 verschiedene Sprachen.

New York City ist seit den frühen 1900er Jahren als Schmelztiegel der Kultur bekannt, und während dies bis heute anhält, ist die Stadt reich an verschiedenen Kulturen geworden. Ein Spaziergang durch die Straßen der Stadt kann wie ein Spaziergang durch die Säle eines Kulturmuseums sein. Tatsächlich könnte es sogar besser sein, da Sie tatsächlich ein Teil der Vielfalt und Kultur sind. Wenn Sie eine andere Kultur als Ihre eigene erleben möchten, müssen Sie wahrscheinlich nicht mehr als ein paar Blocks vor Ihrer Tür laufen.

Sie können viele Aspekte verschiedener Kulturen leicht erleben, indem Sie die verschiedenen ethnischen Viertel besuchen, die in der ganzen Stadt existieren. Wenn Sie sich zum Beispiel die Reise nach China, von der Sie immer geträumt haben, einfach nie leisten könnten, können Sie in New York City in eine U-Bahn zur Canal Street steigen und für nur ein paar Dollar in Chinatown sein. Natürlich ist es nicht dasselbe wie in China, aber Sie können etwas von der Kultur erleben und vielleicht authentisches chinesisches Essen zum Abendessen genießen. Das gleiche gilt für andere ethnische Viertel wie Little Italy und Spanish Harlem.

Es gibt auch viele jährliche kulturelle Veranstaltungen in der Stadt, die das ganze Jahr über zu finden sind. Im September findet in Little Italy das San Gennaro Festival statt. Dieses Festival findet normalerweise in den letzten beiden Septemberwochen statt und ist geprägt von Paraden, Straßenverkäufern und viel Essen in den lokalen italienischen Restaurants. Im Februar wird in Chinatown das chinesische Neujahr gefeiert. Diese Feier dauert zehn Tage und umfasst Paraden mit dem Drachen und authentischen chinesischen Kostümen. Im März findet die St. Patrick’s Day Parade auf der Fifth Avenue statt und im Juni ist die Fifth Avenue für die Puerto Rican Day Parade reserviert. Welche Kultur Sie auch immer erleben möchten, irgendwo in der Stadt finden Sie eine Veranstaltung dafür.

Wenn Ihnen die Vorstellung, in verschiedene ethnische Viertel zu reisen und an kulturellen Veranstaltungen teilzunehmen, etwas überwältigend erscheint, können Sie die Kultur von New York City immer von Leuten erleben, die aus Ihrer eigenen Nachbarschaft zuschauen. Es macht immer Spaß, einen schönen Tag in einem Park oder Restaurant im Freien zu verbringen und die vorbeigehenden Leute zu beobachten. New York ist so vielfältig, dass Sie die Kultur direkt vor sich sehen werden.

Egal, ob Sie alle ethnischen Viertel der Stadt besuchen oder einfach nur die Vielfalt bei einem Spaziergang durch die Straßen erleben möchten, New York City ist der richtige Ort für Sie. Die ganze Kultur und Vielfalt, die sich jeder nur wünschen kann, findet sich in NYC.

Leben in New York City – ein kultureller Schmelztiegel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen